Nach dem Ironman ist vor dem Ironman

Im Grunde müsste ich den Blog-Titel ändern. Denn ab morgen beginnt der lange Weg zum IM Frankfurt 2018.

Es ist krass wie schnell das Traningsjahr vergangen ist. Mit riesiger Motivation sind wir am 1.10. gestartet, haben fleißig Kilometer gesammelt und Grundlage gemacht.

Im November habe ich zu Yvonne gesagt, dass ich unseren Trainer nicht verstehe und wieso wir bitteschön schon 4 Stunden Rad fahren müssen. Heute weiß ich warum.

Die Vorbereitung lief gut. Leider nicht sehr gut, waren wir doch im Frühjahr mal wieder arg erkältet und sind ein paar Wochen ohne echtes Training gewesen. Aber da habe ich begriffen, dass uns die Kilometer aus dem Winter keiner mehr nehmen kann und wir schön darauf aufbauen konnten.

Der Vorbereitungswettkampf, IM 70.3 St. Pölten, fiel ins Wasser. Gerade genesen machte es keinen Sinn dafür nach Ö. zu fahren. Stattdessen hatten wir ordentlich trainiert. Mein HM in Hannover fiel zwar nicht ins Wasser, aber gestartet bin ich wegen Erkältung auch nicht. Ich habe dann In Klafu festgestellt, dass ich nur einen Wettkampf dieses Jahr gemacht habe: Den Ironman 🙂

Nun habe ich gerade in einem alten Blog auf Triathlon-Szene gelesen wie da jemand seine Ziel- und Splitzeiten durchdenkt und ertappe mich dabei, dass ich schon für Frankfurt dasselbe tue 🙂 verraten werden die aber noch nicht!!

In Zahlen sah unser Vorbereitungsjahr folgendermaßen aus:

  • swim: 154,40 KM
  • bike: 5707 KM
  • run: 1193 KM
  • Stabi: 22 Stunden

Mit swim + bike zufrieden, mit run definitiv nicht. Allerdings fehlt uns der April, wo wir ca. 20 KM gelaufen sind.

Geplant für FFM ist folgendes:

  • swim: 165 KM
  • bike: 6001 KM
  • run: 1400 KM
  • Stabi: 30 Stunden

Ich hoffe, dass wir endlich mal eine Vorbereitung ohne größeren Ausfall zu haben, anständig das Training durchziehen können und dann noch besser vorbereitet zu sein als dieses Jahr. Grundsätzlich sind wir aber mit dem Training und dem Finish happy und können darauf aufbauen. Die Wahl auf unseren Trainer haben wir übrigens auch nie bereut.

So, ab morgen geht´s wieder rund 🙂

rock`n`roll

 

 

 


3 Gedanken zu “Nach dem Ironman ist vor dem Ironman

  1. Auf geht’s nach Frankfurt ! Ich wünsch Euch eine verletzungsfreie Vorbereitung !
    Ich hab‘ mich mich für 2018 noch nicht auf eine LD festgelegt.

    Viele Grüße

    Andy – noch mit schweren Beinen vom Traillauf gestern 😉

    Gefällt 1 Person

  2. Alles Gute!! FF ist wunderbar!! Boah …
    swim: 165 KM
    bike: 6001 KM
    run: 1400 KM
    Stabi: 30 Stunden

    Naja, mit dem Rad kann ich vielleicht mithalten – trainingsmäßig Rad komme ich von januar bis juli auf 5.200km, swim: 103km , run: grad mal 100km (hahahaaa gleich weit geschwommen wie gelaufen …). Eigentlich hätte ich garnicht antreten dürfen in FF … entzündungsbedingt (Sesambein) konnte ich nicht laufen … aber der Startplatz konnte nicht mehr umgetauscht werden … drei wo vor dem IM kortisoninfiltration und ich konnte drei laufeinheiten machen … so wollte ich halt schwimmen und radfahren und dann vielleicht aussteigen aus dem rennen … aber es ging wider erwarten gut … und ich konnte mich sogar in der klasse der alten tanten aufs podium retten (platz 2 – kona slot hat leider die erste genommen )… (aber unvernünftig war es allemal – ohne lauftraining, obwohl ich nur 10 minuten langsamer war beim laufen als normal …, aber dafür eine viertelstunde schneller mit dem rad)
    jeder IM hat seine eigene GEschichte – ich meine die persönliche. man weiß nie, was kommt … ich kann deshalb auch nie vorher auch nur annähernd sagen, wann ich wo durchkomme … (also nix mit splitzeiten, obwohl mein Mann meist ungefähr weiß, wann er wo mit dem Fotoapparat stehen muss …)
    Wünsche euch eine tolle vorbereitungszeit und das klasse tüpfelchen auf dem i … oder sahnehäubchen … IM FF!!!
    Ich tendiere nächstes Jahr für Cervia … mal sehen …

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s